50 Jahre Hubertustag in Biekhofen

In der Vorstandssitzung vom 09.10.1966 machte der damalige erste Vorsitzende Ewald Kampschulte nach einem anregenden Gespräch mit Vikar Klinkhammer den Vorschlag, ein Altentreffen der Schützen durchzuführen. Dieses sollte am Namenstag des Schutzpatrons, des heiligen Hubertus am dritten November in jährlich wiederkehrendem Turnus durchgeführt werden. In der nachfolgenden Mitgliederversammlung zur Schützenfestabrechnung wurde dieser Vorschlag von den Mitgliedern mit regem Zuspruch einstimmig angenommen. Daraufhin wurden zu einem ersten Treffen am 03.11.1966 alle Schützenmitglieder ab 65 Jahren eingeladen. Der Tag wurde mit einem Gottesdienst in der Attendorner Pfarrkirche begonnen, anschließend wurden die Teilnehmer mit einem Bus zum Frühschoppen mit anschließendem gemeinsamen Mittagessen in das Vereinslokal Luke nach Biekhofen gefahren, das anschließende gemütliche Beisammensein brachte einen Erinnerungswerten Tag für alle älteren Vereinsmitglieder. In den folgenden Jahren wurden die Älteren dann mit Fahrgelegenheiten der Schützenbrüder nach Biekhofen gebracht und mit der Fertigstellung des Vereinshauses wurde der Gottesdienst ab 1979 dann im Vereinshaus gefeiert. Der Frühschoppen mit anschließendem Mittagessen wurde jedoch weiter bei Luken in der Wirtschaft gefeiert, bis zur Schließung der Gaststätte 1992.Seit 1993 findet der Hubertustag mit dem Gottesdienst, anschließendem Frühschoppen und gemeinsamem Mittagessen mit anschließendem gemütlichen Beisammensein im Vereinshaus statt. Seit einigen Jahren ist das Ständchen der Jugendabteilung des Spielmannszuges des Schützenvereins fester Bestandteil der Veranstaltung. Auch werden alte Bilder und Filmmaterial von Markus de Vries zusammengestellt und vorgeführt. Die Grundlage in Form von Rehwild für das traditionelle Rehgulasch wird dabei jährlich von einem Schützenbruder gestiftet, dem an dieser Stelle ein besonderer Dank gebührt. Lediglich während des Umbaus des Vereinshauses konnte der Hubertustag 2015 nicht in Biekhofen stattfinden und wurde im Pfarrheim St. Johann Baptist in Attendorn gefeiert. Allein in diesem Jahr konnten zum Hubertustag wieder 98 Einladungen verschickt werden. Der Hubertustag ist daher seit 50 Jahren fester Bestandteil des Vereinslebens und wird in diesem Jahr zum 51. Mal am 04.11.2017 mit dem Gottesdienst um 10:00 Uhr gefeiert.