Jahreshauptversammlung 2018

In der diesjährigen gut besuchten Jahreshauptversammlung stand bei den 84 teilnehmenden Schützenbrüdern nach den üblichen Regularien die Änderung des Schützenfestablaufes im Mittelpunkt. In einer Präsentation stellten Fabian Cramer und Meik Bröcher die Ergebnisse der Arbeitsgruppe vor, die von allen Abteilungen des Schützenvereins unterstützt wurde. Demnach werden zukünftig am Freitag das Vogelschießen der Jungschützen mit anschließender Disco im Festzelt stattfinden, am Samstag dann das Vogelschießen der Schützen mit anschließendem Festabend im Festzelt, am Sonntag wie gewohnt das Schützenhochamt mit anschließendem Frühschoppen und am Nachmittag der Festzug des neuen Schützenkönigs mit dem darauf folgenden Königstanz und Hofstaat mit Musik und Tanz im Festzelt. Der bisherige Besucherarme Montag entfällt damit. In der darauf folgenden Abstimmung mit sechs Enthaltungen ohne Gegenstimmen der Versammlung konnte der einstimmig wiedergewählte erste Vorsitzende Jörg Knifke den geänderten Festablauf annehmen. Bei den Beiratswahlen wurden Meik Bröcher, Gerd Cramer und Andreas Teipel in ihren Ämtern bestätigt, nach dem Ausscheiden von Josef Lütteke und Jörg Schuppert wurden von der Versammlung neu in den Beirat Sven Richter und Stephan Müller gewählt. Der Mitgliedbeitrag wurde bei 35,- Euro belassen. Abschließend wurde der Königsorden vom amtierenden Schützenkönig Pascal Fleischmann übergeben.